In unserer Fertigung werden die Elemente geschnitten, zusammengebaut und transportgerecht verpackt.
Anschließend werden unsere Elemente auf die Baustellen transportiert, wo sie von unseren hauseigenen Montagetrupps, alles ausgebildete Facharbeiter, montiert und bis zur Abnahme fachgerecht mit sämtlichen Bauanschlüssen etc. fertiggestellt werden, so dass wir am Ende auf einen zufriedenen Kunden mit seinem Produkt blicken können.
Wir sind stets bemüht unsere Mitarbeiter zu schulen, bilden uns ständig fort und sind in verschiedenen Güte- bzw. Überwachungsgemeinschaften, um Ihnen eine größtmögliche Qualitätssicherung bieten zu können. Wir haben daher folgende Fortbildungen, Nachweise und Mitgliedschaften angestrebt und erhalten:

1. Wir sind im Besitz des Eignungsnachweises nach DIN 18800 Teil 7, Klassifizierung C, das heißt wir sind in der Lage bei Stahlbauarbeiten und Edelstahlbearbeitung sämtliche Schweißnähte selbst auszuführen, mit entsprechender Überwachung durch unsere hauseigenen Schweißfachingenieure. Alle unsere Schweißer haben gültige Schweißerprüfungen für die erforderlichen Materialien.

2. Wir sind Mitglied in der Überwachungsgemeinschaft für Feuerschutztüren und daher berechtigt in unserem Betrieb T30-1 und T30-2-Türen, ebenso F30-Verglasungen und Rauchschutztüren zu fertigen und montieren.

3. Wir sind berechtigt sämtliche Feststellanlagen Fabrikat Geze (www.geze.de) u. Dorma (www.dorma.de) nach erfolgter Montage abzunehmen und zu warten. Es ist Vorschrift (Richtlinien für Feststellanlagen) Feststellanlagen separat abzunehmen und instand zu halten.

Wir hoffen Ihnen hiermit unsere Firma näher gebracht zu haben und werden alles Erdenkliche unternehmen, um Sie als zufriedenen Kunden zu gewinnen.

Fertigungsablaufbeispiel